FACEBOOK

Eisrettungsübung in Maria Gugging

Am Sonntag den 03.Februar 2019 fand unter der Leitung von zwei Einsatztauchern der Berufsfeuerwehr Wien eine Eisrettungsübung für die Feuerwehren des Abschnittes Klosterneuburg am IST Austria Gelände statt.

Vier Mitglieder der Feuerwehr Klosterneuburg übten mit den anderen Feuerwehren aus dem Abschnitt und besprachen die Möglichkeiten der Menschenrettung aus dem Gewässer.Neben dem Zuwerfen von Leinen und sonstigen Gegenständen als Auftrieb wurde auch der Einsatz des Überlebensanzugs geübt.Leider war trotz des Tauwetters die Eisschicht in vielen Bereichen noch sehr dick, weshalb das Vorgehen verhältnismäßig einfach war. Mit Spineboard, Leitern und dem Eisretter ERS 1 konnte von den Übungsteilnehmern der Verunfallte rasch aufgenommen und ans Ufer gebracht werden.Jeder Übungsteilnehmer konnte die Rettungstechniken selbst probieren und auch Vertrauen in den Überlebensanzug fassen.Um jedoch das doch dicke Eis nicht zu unterschätzen wurde von einem Einsatztaucher der Berufsfeuerwehr Wien mutwillig ein Einbruch simuliert. Mit etwas Mühe konnte aber auch die massiv wirkende Eisschicht zu Bruch gebracht werden. Nach drei Stunden konnte die Übung mit viel weitergegebenem Wissen beendet werden.

 

 

0
0
0
s2sdefault