FACEBOOK

Abschlussübung der Feuerwehrjugend

Am Samstag, den 24. Juni fand am ehemaligen Bundesheerareal die Abschlussübung der Feuerwehrjugend statt.

Zwei Szenarien wurden von den Betreuern vorbereitet. Gleich zu Beginn wurde aus einem alarmierten Brandverdacht ein Wohnhausbrand. Dargestellt mit einem Palettenstapel. Genau so wie in den Ausbildungeinheiten davor geübt, wurde eine Zubringerleitung zum Tanklöschfahrzeug und zwei Angriffsleitungen aufgebaut. Danach wurde der Stapel abgelöscht. Beim zweiten Szenario wurde die Feuerwehrjugend zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen gerufen. Eine unter dem Auto liegende Person konnte durch das Anheben des Fahrzeuges mit dem Wagenheber gerettet werden. Der Erfolg der Übung wurde anschließen bei einer Grillerei mit dem Angehörigen der Feuerwehrjugendmitglieder im Feuerwehrhaus gebührend gefeiert. 

0
0
0
s2sdefault