FACEBOOK

Wir unterstützen das "Team Österreich Lebensretter"

Mehr als 35 Lebensretter haben sich in Klosterneuburg bereits über die App Team Österreich registriert. Weitere 50 Interessenten müssen Ihre Unterlagen noch ergänzen. 

Viele Kollegen von den Feuerwehren in Klosterneuburg wollen zum Beispiel aktiv zur Sicherheit beitragen. So auch Benjamin Löbl von der Freiwilligen Feuerwehr Klosterneuburg. „Bereits 25 Alarmierungen seit Projektstart in Raum Klosterneuburg. Jeder im Umkreis von 400 Metern bei einem Atem-Kreislaufstillstand wird alarmiert. Dann kann man entscheiden, nimmt man die Alarmierung an oder nicht. Das Navigationssytem der App führt einfach zum Einsatzort bzw. zum nächsten Defibrillator – Erste Hilfe ist einfach. Vielleicht zum Lebensretter zu werden eine tolle Sache. Daher einfach mitmachen und Klosterneuburg noch ein Stück sicher machen“ ist auch Patrick Hackl vom Roten Kreuz Klosterneuburg überzeugt.

Ein Video dazu:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0
0
0
s2sdefault