FACEBOOK

Neuer Feuerwehrkommandant in Göppingen

Der Gemeinderat in der Partnerstadt Göppingen wählte mit überwältigender Mehrheit Karlheinz Widmeyer zum neuen hauptamtlichen Feuerwehrkommandanten.

Seit 42 Jahren gehört der 55-jährige Göppinger Karlheinz Widmeyer der Freiwilligen Feuerwehr Göppingen an. Seit 1997 leitete er den Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr in Holzheim. Er kennt die Göppinger Wehr mit all ihren Kameradinnen und Kameraden und wurde Anfang 2017 zu ihrem ehrenamtlichen stellvertretenden Feuerwehrkommandanten gewählt. Da die Stelle des hauptamtlichen Kommandanten seit langem nicht besetzt war, oblag ihm damit die Leitung der Wehr. Zudem wurde er vor drei Jahren zum stellvertretenden Kreisbrandmeister gewählt.Auch beruflich kann Karlheinz Widmeyer auf große Erfahrung zurückgreifen: nach seiner Ausbildung zum Maschinenschlosser folgte er seiner Berufung zur Feuerwehr und arbeitete von 1989 bis 1991 war er Schichtleiter bei der Feuerwehr des Flughafens Stuttgart und seit 1991 Leiter der Werksfeuerwehr bei Zeller+Gmelin und Südöl in Eislingen. Nun wechselt er als hauptamtlicher Feuerwehrkommandant zur Feuerwehr Göppingen. Widmeyer ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Zum seinem Stellvertreter rückte der bis dato 2. stellvertretende Feuerwehrkommandant Toni Brandt nach. 

 

Die Kameraden der Feuerwehr Klosterneuburg wünschen dem neuen Kommandanten alles Gute in seiner neuen Funktion.